Willkommen im Forum von Radio Schwarze Welle

THEN COMES SILENCE bitten zu Tisch: ‘Hunger’ kommt am 01. Juli 2022

Antworten
Benutzeravatar
Prinzessin Prisma
Estimable Member
Beiträge: 153
Registriert: Sa Aug 21, 2021 1:47 pm
Has thanked: 66 times
Been thanked: 291 times

THEN COMES SILENCE bitten zu Tisch: ‘Hunger’ kommt am 01. Juli 2022

Beitrag von Prinzessin Prisma »

THEN COMES SILENCE.jpg
THEN COMES SILENCE.jpg (24.62 KiB) 185 mal betrachtet
Am 01. Juli 2022 feiert die 2012 gegründete, Schwedische Post-Punk Band THEN COMES SILENCE das Release ihres neuen Albums ‘HUNGER’ und stellt damit klar, dass sie in den letzten beiden Jahren weder still, noch untätig war.



"Dieses Album ist dasjenige, das wir in die neue, veränderte Welt mitnehmen werden. Wir müssen die Energie zurückbringen und die Leidenschaft wiederherstellen, indem wir eine Handvoll Rockmusik nehmen und sie wie eine Rettungsleine in die Welt werfen. Mit ‘HUNGER’ geben wir euch das Licht.”,


erklärte Sänger Svenson zum neuen Langspieler, in den wir für euch schon einmal reingehört haben.

Starten wir also positiv und schnappen uns eine Eintrittskarte für den fröhlichen Leichenschmaus, zu dem uns die Post-Punker mit dem Opener “Tickets To Funerals” einladen, begraben die negativen Gedanken, die uns die Pandemiejahre bescherten und rocken direkt und unbeschwert los.

Song Nummer zwei kennen wir bereits. Am 25. Februar erschien “Rise To The Bait” bereits als Visualizer und Appetithäppchen zu ‘HUNGER’.



Progressiv und dennoch in die Glanzzeit der 80er Jahre zurückversetzt, geht es erfrischend mit “Cold From Inside” weiter. Doch keine Sorge, der Track wird euch wärmstens abholen und mitnehmen.

In facettenreicher und mystischer Melancholie kriecht uns der “Worm” in die Ohren und schlängelt sich leise, jedoch keineswegs rückratlos, wieder davon, um die Gehörgänge für “Chain”, den fünften Track des Albums, zugänglich zu machen.
Zunächst von süßen Worten an der Kette gehalten, reißen wir uns los und stolpern in die die Welt der Seltsamkeit, die uns in “Weird Gets Strange” präsentiert wird.

Nutzen wir die Zeit, die uns auf diesem Planeten gegeben ist, sinnvoll und hören gespannt, welche Botschaft sich hinter “Days And Years” versteckt, bevor uns die surrenden Gitarrenklänge von “Blood Runs Cold” das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Das hymnenartige “Pretty Creatures” beweist Ohrwurmpotenzial, schleust uns direkt weiter und rückt den nächsten Track “Close Shot” in den Fokus des Albums. Von der mystischen Nahaufnahme fasziniert findet der Langspieler dann mit “Unkowingly Blessed” ein rasantes Ende, denn hier hauen THEN COMES SILENCE mal richtig einen raus und entlassen uns energetisch, gesegnet und wahrlich gesättigt in den Tag.

Insgesamt betrachtet, bekommen wir mit ‘HUNGER’ einen wohlschmeckenden und leicht bekömmlichen Langspieler serviert, verfeinert mit namenhaften Gästen, wie z.B. William Faith, Niklas Rundquist und Karolina Engdahl, der die schwarz-alternative Szene belebt.


THEN COMES SILENCE sind:

Alex Svenson, Gesang, E-Bass

Seth Kapadia, E-Gitarre

Jens Karnstedt, E-Gitarre

Jonas Fransson, Schlagzeug

Der neue Langspieler erscheint am 01. Juli 2022 via Nexilis und Metropolis Records und wird auf allen digitalen Plattformen erhältlich sein.

Oder habt ihr Appetit auf Vinyl, CD oder das Limited Edition Box Set? Dann geht es für euch >>HIER<< entlang.



Tracklist



01. Tickets To Funerals

02. Rise To The Bait

03. Cold From Inside

04. Worm

05. Chain

06. Weird Gets Strange

07. Days And Years

08. Blood Runs Cold

09. Pretty Creatures

10. Close Shot

11. Unkowingly Blessed




Websites


https://thencomessilence.eu/
https://www.facebook.com/thencomessilence
Antworten